Website Übersetzung

 

 

zum ShopMikrobiologie

Alles aus einer Hand: Kontrolle, Desinfektion und Prophylaxe

Prüfen Sie selbst vorab, ob es Schwachstellen in Ihrer Praxis oder dem Labor gibt. Mit Hilfe des BIOCHECK können Sie schnell und „Kinderleicht“ mögliche Hygienemängel aufdecken.  mehr>>

Sollten Sie solche Mängel entdeckt haben, hilft ihnen LIQUIDIS CL bei der Beseitigung. mehr>>

Die praktische Dosieranlage MINIDOS erledigt die Desinfektion automatisch: immer zum richtigen Zeitpunkt und in der exakten Dosis. mehr>>

Zur Prophylaxe und zur Vermeidung unliebsamer und teurer Reparaturen Ihrer Behandlungseinheiten und anderen technischen Geräte bietet WTS als Komplettlösung  SCALE & TASTE UV zur Montage an Ihre zentrale Wasserleitung oder direkt vor Ihre Behandlungseinheit: Geräteschutz- und Trinkwasseraufbereitung in einem! mehr>>

zum ShopKontrolle

BIOCHECK

BIOCHECKDie Schnelltests bestehen aus einem flexiblen Nährbodenträger, der beidseitig mit einem speziellen Agar-Medium belegt ist. Mit Hilfe der beiliegenden Anleitung kann auch der Laie den Test leicht selbst durchführen. Die Teströhrchen werden dann im Brutschrank nach Anleitung bebrütet und können nach wenigen Stunden ausgewertet werden.
Standardmäßig werden Schnelltests für die Gesamtkeimzahl geliefert, die einen umfassenden Überblick über die Stärke der allgemeinen mikrobiellen Besiedelung ermöglichen. Alternativ sind auch Keimindikatoren für Hefen und Schimmelpilze bzw. Enterobakterien und E.coli lieferbar, die speziell diese Mikroorganismen aufdecken. Bitte wählen Sie die gewünschten Nährböden oben im Auswahlfeld.

  • Hygienemängel in sensiblen Bereichen schnell selbst aufdecken
  • Sicherheit durch regelmäßige Tests
  • Einfache Handhabung
  • Kostengünstig

Anwendung

Der Nährbodenträger kann durch seine spezielle Konstruktion direkt für Abklatschproben von Arbeitsflächen oder Oberflächen von Geräten benutzt werden. Schwer zugängliche Stellen können über Abstriche mit sterilen Stäbchen getestet werden.

Wasserproben werden durch kurzes Eintauchen des Agarträgers in eine Probe oder einen Wasserstrahl überprüft.

Auswertung

Die Keimindikatoren werden nach dem Beproben direkt in ihren Röhrchen bebrütet. Der Brutschrank hält die eingestellte Temperatur konstant zur optimalen Entwicklung der gefundenen Mikroorganismen. Nach Ablauf der Bebrütungszeit wird der Verkeimungsgrad durch Vergleich mit dem beiliegenden Auswertungstableau halbquantitativ bestimmt.

 

zum ShopDesinfektion

LIQUIDIS CL

LIQUIDISDesinfektionsmittel für dentale Behandlungseinheiten und andere wasserführende Systeme

Leitungswasser darf nach der geltenden Trinkwasserverordnung maximal 100 Keime pro ml Wasser (Ausnahme: verschiedene Krankheitserreger) mitführen. Diese Grundbelastung des Leitungswassers reicht aus, um in stehendem Wasser sehr schnell einen Biofilm, erkennbar als grüner Belag an den Wandungen, mit den so genannten Pionierbakterien auszubilden. Die sind wiederum Voraussetzung dafür, dass sich Folgebakterien einnisten können, deren Population sich dann in 20° C warmen, stehenden Wasser im 6 Stunden-Takt verdoppelt. Irgendwann lassen sich auch Erreger von gefährlicheren Sorten nieder....

Keine Angst vor Bakterien!

Wasserführende dentale Systeme sind besonders häufig durch Mikroorganismen besiedelt. Zur Desinfektion von dentalen Einheiten sind bereits einige Tropfen LIQUIDIS CL pro Liter Wasser ausreichend, um alle Mikroorganismen abzutöten. LIQUIDIS CL eliminiert nachhaltig alle Arten von Bakterien inklusive aller Legionellen, Pilze, Hefen und Algen. Bei langfristiger Anwendung baut es auch Biofilme ab.

Hochwirksam, für den Menschen ungiftig!

LIQUIDIS CL ist ein hochwirksames, für den Menschen ungiftiges Biozid auf der Basis reiner unterchloriger Säure. Es ist nach TVO im Trinkwasser zugelassen, hat keine giftigen Nebenwirkungen, ist nicht ätzend und in der Handhabung neutral. Es stellt in der Anwendungskonzentration keine Gefahr für Patienten und Personal dar und baut sich nach Einwirkung rückstandsfrei zu Natriumchlorid (Kochsalz) und Wasser ab.

 

MINIDOS

MINIDOSFür regelmäßige Anwendung oder größere Systeme ist auch die zeitgesteuerte Dosieranlage Minidos zur bequemen automatischen Dosierung des Biozids lieferbar.

 

 

zum ShopProphylaxe

SCALE & TASTE UVSCALE & TASTE UV

Geräteschutz- und Trinkwasserkombination Wandversion + UVC-Strahler zur Trinkwasserentkeimung. Klares, hochwertig gefiltertes Wasser direkt aus der zentralen Wasserversorgung z.B. in der Küche, zur Tee- oder Kaffeebereitung, auch mit Festanschluss für Kaffeeautomaten lieferbar!

Die SCALE & TASTE UV Filterbauart schützt Behandlungseinheiten und andere Geräte mit einem maximalen  Durchflussvolumen von 5 l/min vor Verkeimung,  Kalkablagerungen und Verschmutzung durch Feststoffpartikel (wie z.B. Korrosionspartikel aus der Hausinstallation). Die zusätzlich integrierte Aktivkohleeinheit entzieht dem Leitungswasser alle organischen Stoffe und Chlor, die bereits in geringsten Mengen den Geschmack erheblich beeinträchtigen können. Das Wasser schmeckt wieder frischer.

Die Filterkombination erfüllt 3 Filteraufgaben gleichzeitig. Ein in Multi-Layer-Technik hergestellter Polypropylen-Vorfilter filtert über den Leitungsnetzdruck feinste Schwebstoffe bis zu einer Größe von fünf Tausendstel Millimeter heraus. Gleichzeitig schützt diese Vorfilterstufe vor Verschmutzung der nachfolgenden Aktivkohleeinheit, die dadurch ihre volle Adsorptionsfähigkeit nutzen kann. In der 3. Stufe wird das dann derart vorgereinigte Wasser enthärtet. Die UVC-Einheit bestrahlt das durchfließende Wasser mit UV-Licht und verhindert so eine Verkeimung.

Das Filterwechsel-Intervall beträgt etwa sechs Monate.

 

 

leer
gb

Info: Biofilme

Biofilm unter dem Mikroskop

Biofilme bestehen aus einer dünnen Schleimschicht, in der Mikroorganismen eingebettet sind. Biofilme entstehen an Grenzflächen zwischen wässrigen Systemen und festen Oberflächen. Ein Biofilm enthält außer Mikroorganismen hauptsächlich Wasser und Ausscheidungen der Mikroorganismen, so dass eine komplexe, schleimartige Matrix entsteht, die oft von Poren, Kavernen und Gängen durchzogen ist, die einen Stoffaustausch zwischen den Bakterienzellen und eine Versorgung mit Wasser ermöglichen. Die Matrix bietet mechanische Stabilität und erlaubt es den Biofilm-Organismen, langfristige synergistische Wechselwirkungen aufzubauen, Hungerperioden und Desinfektionsvorgänge zu überstehen.
An der Grenzschicht zum Wasser werden immer wieder Zellen oder ganze Teile des Biofilms (sog. 'Cluster') abgegeben und vom vorbeiströmenden Wasser aufgenommen, die als Pioniere wiederum neue Oberflächen besiedeln können.

Die Ausscheidungen der Biofilm-Organismen können auch die Korrosion ihrer Unterlage beschleunigen, man spricht dann von Biokorrosion. Fast alle wasserführenden technischen Systeme sind davon betroffen.

Da die Beseitigung von Biofilmen durch mechanische Reinigung und wiederholte chemische Desinfektion schwierig und langwierig ist, ist die beste Gegenstrategie, es gar nicht erst zur Bildung von Biofilmen kommen zu lassen. Nährstoffentzug durch Filtration, Umkehrosmose und Demineralisierung kann den Mikroorganismen die Lebensgrundlage entziehen, regelmäßige Chlorung oder Ozoneinspeisung verhindern, daß Pionierbakterien eine komplexere Matrix ausbilden können.

LIQUIDIS CL