Website Übersetzung

 

 

zum ShopVollentsalzung mit LIQUIPURE

Sicheres und einfaches Wechselpatronen-System

LIQUIPURE erzeugt aus normalem Leitungswasser demineralisiertes Wasser (auch deionisiertes oder vollentsalztes Wasser genannt) für alle allgemeinen Laborzwecke, Sterilisatoren, Abdampfer u.v.a.

LIQUIPURE entzieht dem Wasser durch ein Mischbettharz sämtliche gelösten Inhaltsstoffe (Ionen). Das Wasser erfüllt die Vorgaben der VDE 0510 sowie DIN EN 13060/285 und einschlägiger RKI-Richtlinien.

LIQUIPURE funktioniert absolut sicher und kann von jedem, ohne irgendwelche Vorkenntnisse, durch Austausch des Siebeinsatzes am Wasserhahn innerhalb von 5 min. in Betrieb genommen werden.

LIQUIPURE ist ein Auftischversion mit 2-Wege-Ventil zur Montage am Wasserhahn, Entnahmehahn am Gerät.

Installation
Die Installation von LIQUIPURE beschränkt sich auf den Austausch des Siebeinsatzes bzw. Strahlreglers am Wasserhahn gegen das patentierte 2-Wege-Ventil von LIQUIPURE. Adapter zum Anschluss an verschiedenste andere Gewinde sind auf Anfrage erhältlich. Die Installation ist auch von Laien in wenigen Minuten selbst durchzuführen, Sie benötigen nur eine Zange zum Abschrauben des Aufsatzes am Wasserhahn.

Handhabung
Die Wasserentnahme ist ganz einfach: wenn Sie Ihren Wasserhahn aufdrehen (nur Kaltwasser!), fließt Leitungswasser wie gewohnt heraus. Ziehen Sie jetzt den Nippel an dem aufgesetzten LIQUIPURE 2-Wege-Ventil heraus, wird das Wasser durch den Schlauch zum LIQUIPURE Filter geleitet und fließt als demineralisiertes Wasser aus dem Entnahmehahn am Filtergehäuse. Nach Schließen des Hahnes kehrt der Nippel selbsttätig in die Ausgangsstellung zurück.

LIQUIPURE  PatroneDen Zustand der Patronen können Sie mit einem Blick überwachen: die blaue Grundfarbe der LIQUIPURE-Patrone ändert sich entsprechend ihrem Erschöpfungszustand, oben beginnend, nach braun. Wenn die Sicherheitspatrone (am Wasserausgang) eine braune Färbung anzunehmen beginnt, wird die Hauptpatrone (am Wassereingang) durch die bereits teilverbrauchte Sicherheitspatrone ersetzt; dort wird eine frische Patrone eingesetzt. So kann die Kapazität jeder Patrone wirklich restlos ausgenutzt werden. Verbrauchte Patronen entsorgen Sie einfach über den Hausmüll.

Sterilisatorbetrieb
Zum Betrieb eines Sterilisators mit LIQUIPURE empfehlen wir grundsätzlich die regelmäßige Überprüfung der Reinstwasserqualität mit einem Leitfähigkeits- Messgerät.

Bei LIQUIPURE FX ist ein Leitfähigkeits- Messgerät bereits integriert. Diese Version besitzt anstelle von Mischventil und Entnahmehahn Steckanschlüsse für Kunststoff-Schlauchleitungen und wird nicht am Wasserhahn angeschlossen, sondern erhält einen festen Anschluss z.B. an einem Eckventil unter dem Waschtisch. Ein Verbraucher (z.B. Sterilisator) kann ebenfalls direkt angeschlossen werden, zusätzlich ist eine Spritzpistole mit Spiralschlauch z.B. zur Vorreinigung des Sterilisiergutes im Lieferumfang enthalten, sie wird an einem Abzweig angeschlossen.

 

Bestimmen Sie das richtige Gerät für Ihre Bedürfnisse:

(Bei höherem Bedarf informieren Sie sich bitte über unsere Produkte DEWAPURE und REOBOX)

Bedarf
Liter/Woche

Wasserqualität

weich

mittel

hart

< 25

LIQUPURE
DEWAPURE 47

LIQUPURE
DEWAPURE 47
DEWAPURE 72

DEWAPURE 47
DEWAPURE 72

25 - 50

LIQUPURE
DEWAPURE 47
DEWAPURE 72

DEWAPURE 72
DEWAPURE 178

DEWAPURE 178

50 - 100

DEWAPURE 178

DEWAPURE 178

DEWAPURE 178
DEWAPURE 262

100 - 200

DEWAPURE 178
DEWAPURE 262

DEWAPURE 262
REOBOX 2000

REOBOX 2000

> 200

REOBOX 4000 oder REOBOX 8000

 

leer
gb
Liquipure

Technische Daten:

Abmessungen: 280 * 300 * 150 mm
Durchflussrate: max. 3 Liter/min.
Filterfeinheit: 10 µm
Filtermedium: Mischbettharz mit Farbindikator zur Einschätzung des Verbrauchszustands Kapazität: abhängig von der lokalen Wasserhärte
Lagerfähigkeit der Patronen: 6 Monate
Gewicht: 4,2 kg

 

Liquipure

pdf_icon

LIQUIPURE Installation

pdf_icon

IQUIPURE FX Installation